It’s all about Beauty(fluencer).

Der Wandel von Produktempfehlungsmarketing zu authentischen Markenbotschaftern.

Mit den Möglichkeiten, die das Social Web bietet, kann heute theoretisch jeder auf die Meinungsbildung anderer Einfluss nehmen. In der Praxis hat jedoch nur ein kleiner Kreis maßgeblichen Einfluss: Blogger, YouTuber und Instagrammer – die sogenannten Influencer. Sie haben sich ihre eigene Community aufgebaut und damit Reichweite geschaffen.

Influencer tragen Verantwortung.

Werbungtreibende und Agenturen auch.

Influencer Marketing hat sich fest in den Marketing- und Kommunikationsstrategien der Werbungtreibenden etabliert. Dabei gibt es kaum Branchen, die sich intensiver mit dieser Form des Marketings befassen, als die Fashion- und Beauty-Branche. Noch ist der Markt hierzulande, im Vergleich zum milliardenschweren Gesamtwerbemarkt, relativ klein. Die Verantwortung, die Influencer tragen, allerdings ist groß, sagt Victoria Chyba, Director Social Media Reprise, einer Schwester-Agentur von Initiative.

Influencer Marketing ist erwachsen geworden.

Doch welches Format ist das Richtige für mein Influencer Marketing Budget? Die virale Wirkung von Botschaften schafft Relevanz für Marken. Das weiß auch Victoria Chyba, Director Client Services bei Initiative. Gemeinsam mit Jan Homann, Co-Founder und Managing Director, blogfoster spricht Chyba auf der diesjährigen „Rock the Blog“, dem Freitagsformat der CeBIT Global Conferences. Influencer-Marketing ist…